kt
Über uns

Wie weit kommt Kolumbien? WM 2018 Gruppe H

Wie weit kommt Kolumbien? WM 2018 Gruppe H

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und geben Informationen zu Ihrer Nutzung an unsere Werbepartner weiter. Details ansehen

Kolumbien: Gestatten James, einfach nur James

2014 in Brasilien meldete sich Kolumbien eindrucksvoll auf der großen Bühne des Weltfußballs zurück. Erst Brasilien stoppte die Mannschaft um Mittelfeldstar James. Und so mancher Brasilianer wünschte sich im Nachhinein eine Niederlage gegen Kolumbien. Wäre ihnen doch die fürchterliche 1:7 Klatsche gegen Deutschland erspart geblieben.

Wie 2014 sind die Kolumbianer auch 2018 eine robuste Mannschaft, die mit James, Juan Cuadrado und Falcao eine Offensive haben, die in der Gruppe H ihresgleichen sucht. Kolumbien mischt die Härte und Leidenschaft Chiles mit der Spielkultur Brasiliens. Das klingt euphorisch. Dafür, dass bei den Cafeteros keiner abhebt, haben sie vorgesorgt und 2012 mit dem Argentinier José Pekerman einen Trainer mit Bodenhaftung geholt.

Die Extravaganzen eines Carlos Valderama oder René Higuita gehören in Kolumbien der Vergangenheit an. Blonder Minipli und Flic-Flac auf der Torlinie bleiben Highlights für die Ewigkeit, doch die heutige Generation will sich ein eigenes Denkmal bauen. Ohne bescheuerte Frisuren und waghalsige Torwart-Ausflüge. Sie will mindestens ins Halbfinale. Sagt James. Ohne Bond.

Unser Kicktipp für Euer WM-Tippspiel: Kolumbien wird Senegal in die nächste Runde begleiten. Irgendwann muss man aber auch mal einen Großen schlagen, wenn den vollmundigen Aussagen Taten folgen sollen.

Feiert Eure Tipprunde mit unseren Kicktipp-Trophäen: Damit Eure Siegerehrung zur Party wird! Ob Urkunde, Medaille oder Tasse. Alles für Tippkönige und Thronfolger in unserem Kicktipp-Fanshop. Tipp Tipp Hurra!