kt
Über uns

Wie weit kommt Südkorea? WM 2018 Gruppe F

Wie weit kommt Südkorea? WM 2018 Gruppe F

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und geben Informationen zu Ihrer Nutzung an unsere Werbepartner weiter. Details ansehen

Südkorea: Schon wieder Vierter

2002 kamen die Taegeuk Warriors bis ins Halbfinale einer Fußballweltmeisterschaft. Bis ein gewisser Michael Ballack den Traum vom Finale beendete. Den der Südkoreaner und seinen eigenen. Ballack ebnete der deutschen Mannschaft mit einem Treffer und einer gelben Karte den Einzug ins Finale. Schoss und verhinderte durch ein taktisches Foul ein mögliches Tor für Südkorea. Lang ist es her.

Und ebenso lang, dass eine südkoreanische Nationalmannschaft noch einmal so furios aufspielte und so wohlwollende Schiedsrichter auf ihrer Seite hatte wie bei der WM im eigenen Land. Die Mannschaft von heute hat zwar mit den beiden Premier-League-Profis Sung-Yong Ki von Swansea City und Heung-Min Son von den Tottenham Hotspurs zwei Ausnahmespieler in ihren Reihen. Doch dahinter wird die Luft dünn.

Der ehemalige Bundesligaprofi Bum-Kun Cha hält sein Nationalteam für die schwächste Mannschaft in der deutschen Gruppe. Und erntet im eigenen Land dafür keinen Widerspruch. Auch wir widersprechen nicht. „Nur wenn sie über sich hinauswachsen, dann ist alles möglich“, sagt Tscha-Bum. Das werden sie nicht, sagen wir.

Unser Kicktipp für Euer WM-Tippspiel: Südkorea wird Vierter wie 2002. Diesmal jedoch in der Gruppenphase.

Feiert Eure Tipprunde mit unseren Kicktipp-Trophäen: Damit Eure Siegerehrung zur Party wird! Ob Urkunde, Medaille oder Tasse. Alles für Tippkönige und Thronfolger in unserem Kicktipp-Fanshop. Tipp Tipp Hurra!